Spitalfinanzierung

Logo Kanton Bern / Canton de Berne
Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI)
  • de
  • fr

Spitalfinanzierung

Zusammen mit unseren Partnern sorgen wir für eine kostendeckende Spitalfinanzierung.

Krankenversicherer und Kanton übernehmen die Kosten für die stationären Spitalleistungen gemeinsam. 

Die Tarife werden zwischen Leistungserbringern und Versicherern ausgehandelt. Wir finanzieren 55% aller stationären Hospitalisationen gemäss Art. 49a KVG und 20% aller stationären Hospitalisationen gemäss Art. 14 bis IVG.

Unbezahlte Prämien

Krankenversicherer sind verpflichtet, die erbrachten Leistungen der Grundversicherung auch bei säumigen Prämienzahlern zu vergüten.

Im Gegenzug übernehmen wir bei Vorliegen eines Verlustscheines oder eines gleichwertigen Rechtstitels 85% der entsprechenden Prämienausstände.

Ein Merkblatt dazu finden Sie auch auf der Webseite der Direktion für Inneres und Justiz (DIJ).

  • Direktion für Inneres und Justiz (DIJ)

Vergütungsbericht der Listenspitäler

Im Vergütungsbericht aufzuführen sind die Summen aller Vergütungen an:

  • Mitglieder des strategischen Führungsorgans
  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Führungspersonen der Kliniken
  • Organisationseinheiten auf gleicher Hierarchieebene
  • allfällige Kredite oder Darlehen an die Mitglieder des strategischen Führungsorgans/der Geschäftsleitung

Untenstehend finden sie die Ergebnisse der jährlichen Prüfung.

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Spitalfinanzierung
Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern
Gesundheitsamt
Rathausgasse 1
Postfach
3000 Bern 8
Tel. +41 31 633 79 65Kontakt per E-MailKontaktformular
Lageplan
Karte öffnen