Logo Kanton Bern / Canton de BerneGesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI)
  • de
  • fr

Angebote und Anbieter

Wir stellen mit unseren Vertragspartnern und den Gemeinden Angebote zur beruflichen Integration und Stabilisierung bereit.

Beschäftigungs- und Integrationsangebote der Sozialhilfe (BIAS)

Wir stellen die Beschäftigungs- und Integrationsangebote in der Sozialhilfe (BIAS) bereit. Dies ist ein Angebot für alle Sozialhilfebeziehenden in Gemeindezuständigkeit. Das BIAS-Konzept beinhaltet folgende Leistungsbereiche:

  • Arbeits- und Qualifizierungsangebote zur beruflichen Integration (BI) in den Arbeitsmarkt
  • Angebote zur Stabilisierung mit Perspektive auf berufliche Integration (BIP)
  • Angebote zur sozialen Stabilisierung (SI) - diese ermöglichen eine Tagesstruktur und eine Beschäftigung
  • Abklärung der Vermittelbarkeit und Erwerbsfähigkeit, des geeigneten Angebotstyps, der Eignung von BIAS usw.
  • Abklärung der Kooperationsbereitschaft sowie des Arbeitswillens, Klärung bei Missbrauchsverdacht (AP)
  • Vermittlung in Festanstellungen, Ausbildungsstellen, befristete Anstellungen
  • Nachbetreuung von vermittelten Personen und ihren Arbeitgebern.
  • Einzelmodule sind Qualifizierungs- und/oder Bildungsmodule des BIAS-Angebots für Sozialhilfebeziehende, die nicht an einem Beschäftigungsangebot teilnehmen

Der Kanton ist in acht Perimeter aufgeteilt, in denen die BIAS bereitgestellt werden. Jede Gemeinde gehört einem Perimeter an. Jede Gemeinde kann im Rahmen ihres Kontingentes die Angebote in ihrem Perimeter nutzen. Die Mittelverteilung erfolgt über die Erwerbslosen- sowie Sozialhilfequote je Gemeinde.

Für die Bereitstellung der Angebote und Erstabklärungen schliessen wir Leistungsverträge mit den strategischen Partnern ab. Zusätzlich wird im Rahmen der BIAS für den ganzen Kanton ein niederschwelliges Tagelohnangebot zur sozialen Integration an mehreren Standorten bereitgestellt.

Leistungsangebot BIAS 2023

  • Detailkonzept BIAS 2023

  • Mittelverteilung BIAS 2023

Leistungsangebot BIAS 2022

Reporting BIAS 2021

Kommunale Integrationsangebote (KIA)

Die kommunalen Integrationsangebote (KIA) bieten Sozialhilfebeziehenden Beschäftigung und eine Tagesstruktur. Das Angebot ist so ausgerichtet, dass ohne berufliche Vorkenntnisse eingestiegen werden kann. Ziel ist die soziale Stabilisierung der Sozialhilfebeziehenden und das Entwickeln von beruflichen Perspektiven. Die Gemeinden stellen gemäss Vorgaben des Kantons die Angebote bereit.

Teillohnmodell

Mit dem Teillohnmodell des Vereins für Arbeitsintegration jobtimal bekommen Langzeitarbeitslose die Möglichkeit, trotz Leistungseinschränkungen eine Stelle im ersten Arbeitsmarkt zu erhalten.

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bezahlen dabei einen reduzierten branchen- und ortsüblichen Lohn, welcher der individuellen Leistungsfähigkeit der Teilnehmerin oder des Teilnehmers entspricht.

Die Differenz zum Existenzbedarf wird von der Sozialhilfe gedeckt. Anmeldungen werden über die Sozialdienste entgegengenommen.

Unsere Partner

Seite teilen