Informationen rund ums Impfen

Logo Kanton Bern / Canton de Berne
Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI)
  • de
  • fr

Informationen rund ums Impfen

Anmeldung zur Impfung

Schritt 1: Registrieren

Sie können sich hier registrieren: www.be.vacme.ch

Weitere Informationen finden Sie auf dem Blog: blog.vacme.ch

Schritt 2: Termine buchen

www.be.vacme.ch

Sie können auch telefonisch unter 031 636 88 00 die Terminbuchung vornehmen. 

Schritt 3: Bitte nehmen Sie folgendes an Ihren Impftermin mit

  • Die Terminbestätigung
  • Den 6-stelligen VacMe-Code
  • Einen amtlichen Ausweis
  • Ihre Krankenkassenkarte
  • Ihren Impfausweis (falls vorhanden)

Wie funktioniert eine Impfung?

Bei einer Impfung wird das Immunsystem mit der Krankheit «bekannt gemacht», ohne dass die Krankheit ausgelöst wird. Der Körper wird so für den Ernstfall vorbereitet. Kommt es zu einer späteren Ansteckung mit Covid-19, kann der Körper das Virus schnell erkennen und bekämpfen.

  • Video von Swissmedic: Wie und warum Impfstoffe im Körper wirken

Ist eine Impfung gefährlich?

Bei jeder Impfung kann es Nebenwirkungen geben. Meistens sind sie schwach und schnell vorbei. Sehr selten gibt es schwere Nebenwirkungen. Zum Beispiel eine schwere allergische Reaktion direkt nach der Impfung.

Die Anforderungen an die Herstellung, Qualität, Wirksamkeit und vor allem an die Sicherheit sind hoch. In der Schweiz ist Swissmedic für die Zulassung und Marktüberwachung von Impfstoffen zuständig. Swissmedic prüft die Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität und lässt nur Impfstoffe zu, deren Nutzen die Risiken überwiegen. Sobald Swissmedic die Zulassung für einen Impfstoff erteilt, erarbeitet die Eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF) in Zusammenarbeit mit dem BAG die Impfempfehlungen.

Warum soll ich mich impfen lassen?

  • Das Risiko für schwere Nebenwirkungen nach der Impfung ist viel kleiner als das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus.
  • Nach einer Covid-19-Erkrankung können andauernde gesundheitliche Einschränkungen auftreten (zum Beispiel Atemschwierigkeiten bei anstrengenden Tätigkeiten oder Müdigkeit). Dies kann auch bei jüngeren, gesunden Personen geschehen. Indem Sie sich impfen lassen, senken Sie stark das Risiko für eine Erkrankung und deren Folgen.
  • Wenn Sie geimpft sind, ist es auch weniger wahrscheinlich, dass Sie andere anstecken – zum Beispiel besonders gefährdete Personen im gleichen Haushalt oder im beruflichen Umfeld.
  • Mit einem Impfschutz gegen Covid-19 minimieren Sie das Risiko eines schweren Verlaufs.

Was muss ich zur COVID-19-Impfung wissen?

Wichtige Informationen zur COVID-19-Impfung können Sie diesem Merkblatt entnehmen:

Was muss ich zum COVID-19-Janssen-Impfstoff wissen?

Informationen zur COVID-19-Impfung in verschiedenen Sprachen

Informationen zur COVID-19-Impfung in leichter Sprache

Wann soll ich mich das zweite Mal impfen lassen?

Impfungen für Jugendliche ab 12 Jahren

Die Impfung ist ab 12 Jahren (mit Pfizer/BioNTech oder Moderna) möglich.

Durchgeführte Impfungen im Kanton Bern

Datenschutz

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Informationen rund ums Impfen
Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI)

Registrierung und Terminbuchung Impfung
Anmeldung VacMe-Portal

Fragen zur Anmeldung und Login auf VacMe
VacMe-Blog

Telefonische Registrierung, Terminbuchung und Fragen rund um die Corona-Impfung
Tel. +41 31 636 88 00

Täglich von
08:00 bis 20:00 Uhr

----------------------------------

Hotline Corona Kanton Bern 
Keine Registrierung und keine Terminbuchung. 

Tel. +41 31 636 87 87

Täglich von
08:00 bis 20:00 Uhr

----------------------------------

Für allgemeine Impffragen aus der Bevölkerung:
Infoline COVID-19-Impfung des Bundes

Tel. 0800 88 66 44 

Täglich von
06:00 bis 23:00 Uhr