Logo Kanton Bern / Canton de BerneGesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI)
  • de
  • fr

Newsletter ALBA zum Covid-Zertifikat vom 17.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren

Gemäss Weisung/Information des Bundes müssen die Kantone ab Ende Juni bereit sein, Covid-Zertifikate für geimpfte, getestete und genesene Personen auszustellen. Im Kanton Bern werden seit ein paar Tagen Covid-Zertifikate ausgestellt. Gemäss heutigem Kenntnisstand sind folgende Prozesse vorgesehen:

Impf-Zertifikate

Die Impf-Zertifikate werden zentral für alle vollständig geimpften Personen über das Impf-Tool VacMe ausgestellt.

Online Registrierung:

Die Geimpften erhalten eine SMS mit einem Link, mit der sie sich in die Applikation «Vacme» einloggen können. Ohne weitere Klicks wird nun das Impfzertifikat als PDF oder für die mobile Applikation des BAG erstellt. Falls über eine mobile Telefonnummer mehrere Personen registriert wurden, werden auch mehrere SMS versandt.

IPhone: ‎‎COVID Certificate on the App Store (apple.com)

Android: COVID Certificate – Apps bei Google Play

Personen, die sich nachträglich für das Zertifikat entscheiden, melden sich in Vacme an (Login) und verfahren gleich wie bei der Reservation der Impftermine. Schon auf der ersten Seite wird gefragt, ob man nachträglich das OK zur Datenübermittlung an das BAG zur Zertifikatserstellung erteilen will. Der anschliessende Prozess startet – wie bereits erwähnt – wieder mit einer SMS. Eine bebilderte Beschreibung findet sich auf dem Blog von Vacme.

Massenupload oder Einzelperson-Registrierungen über Impfort:

Wurden Bewohnende und Mitarbeitende über den Massenimport oder auch einzeln über den Impfort registriert, verfügen die Personen nicht über ein eigenes Login für die Vacme Applikation. In diesem Fall werden die Zertifikate nun laufend per Post an die angegebene Adresse versendet. Dies aber nur, wenn die Einwilligung für die Zertifikatserstellung vorhanden ist. Fehlt die Einwilligung gibt es folgenden Möglichkeiten:

Sie wurden durch ein mobiles Team geimpft:

Sie haben nach Abschluss der Impfung keine Akteneinsicht mehr. Die Einwilligung kann nachträglich nur über das Callcenter gemacht werden (031 636 88 00). Sie benötigen dazu den sechsstelligen Registrierungscode.

Sie haben mit dem Heimarzt/der Heimärztin geimpft:

Die fachverantwortliche Person mit einer Berufsausübungsbewilligung (BAB) (Arzt/Ärztin) des Impfortes kann nachträgliche Änderungen weiterhin vornehmen und somit auch nachträglich die Einwilligung geben.

Genesenen-Zertifikate

Personen, die von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind, können seit dem 14. Juni 2021 online ein Covid-Zertifikat bei der zuständigen Bundesstelle bestellen.

Anschliessend wird es per Post zugestellt.

Link zum Onlineformular

Bitte beachten Sie:
Auf der Webseite des BAG (https://www.bag.admin.ch/covid-zertifikat) werden Sie informiert, welche Personen ein Covid-Zertifikat erhalten können.

Personen, deren Covid-Infektion mit einem Antigen-Schnelltest, nicht aber mit einem PCR-Test festgestellt worden ist, können kein international gültiges Genesen-Covid- Zertifikat erhalten.

Personen, die schon vor einiger Zeit, allerdings vor weniger als 180 Tagen, mit einem Antigen-Schnelltest positiv auf SARS-COV-2 getestet wurden, können sich frühestens 3-4 Wochen nach der Covid-Infektion einmalig mit einem mRNA Impfstoff impfen lassen. Sie werden dann ein Impfzertifikat erhalten. Bitte lassen Sie sich durch einen Impfarzt/eine Impfärztin bzw. Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin beraten, da es Hinweise gibt, dass im Falle einer Impfung bei Genesenen innerhalb der ersten 6 Monate nach Erkrankung allenfalls mehr Nebenwirkungen bei der Impfung auftreten können. Idealerweise warten Sie mit der Impfung bis 6 Monate nach der Covid-Infektion.
Wenn Sie kein international anerkanntes Covid-Zertifikat benötigen, empfehlen wir Ihnen, mit der Impfung mindestens 6 Monate nach der Covid-Infektion abzuwarten.

Test-Zertifikat

Ab dem 30. Juni 2021 erhalten Personen nach einem negativen PCR-Test oder negativen Antigen-Schnelltest ihr COVID-Zertifikat direkt in die COVID Certificate App ausgeliefert.

Wichtig: Nur negative PCR-Tests werden von den Ländern im Schengenraum (Europa) akzeptiert. Antigen-Schnelltest-Zertifikate gelten nur für die Schweiz.

Für negative Selbsttests werden keine Covid-Zertifikate ausgestellt.

Nutzen der Covid-Zertifikate

Die Covid-Zertifikate sollen in erster Linie die Bewegungsfreiheit erhöhen. Insbesondere das Reisen im Schengenraum und der Zugang zu Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen soll damit ermöglicht werden.

  • Aktuelle Informationen zum COVID-Zertifikat

  • Link zu den erwähnten Dokumenten

Seite teilen